slider

Legionellen

Warmwasser unter Kontrolle?

Viele Betreiber von Warmwasserinstallationen sind ihrer Untersuchungspflicht auf Legionellen zum Stichtag (31.12.13) noch nicht nachgekommen. Die Pflicht besteht nach Änderung der Trinkwasserverordnung im Dezember 2012 allerdings weiterhin und wird von den zuständigen Gesundheitsämtern gefordert. Diese können eine Nicht-Untersuchung als Ordnungswidrigkeit und - sofern Personen durch Legionellen erkranken - auch als Straftat ahnden.

Welche Pflichten liegen beim Betreiber?

Die Verantwortlichkeit zur Schaffung der technischen Voraussetzungen, die Veranlassung der Messung, ggf. das Ergreifen von Maßnahmen und Meldung an die Behörde liegt beim Betreiber.

Meldepflichten variieren – Regelwerke werden regelmäßig aktualisiert

Die Gesundheitsbehörden wurden in der Novelle von Verwaltungspflichten befreit. Eine generelle Meldepflicht für Warmwasseranlagen besteht nicht mehr. Was und wann zu melden ist, hängt derzeit vom einzelnen Gesundheitsamt ab. Das technische Regelwerk für den Ablauf von orientierender Messung, gegebenenfalls weitergehender Untersuchung und vor allem die Gefährdungsanalyse befindet sich in regelmäßiger Überarbeitung.

Legionellen aus industriellen Anlagen

Doch nicht nur Warmwasserinstallationen können Quellen von Legionellenkontaminationen sein. Die Schadensfälle 2010 in Ulm und 2013 in Warstein zeigen, dass eine Gefährdung sowohl durch Verdunstungsrückkühlwerke und Kühltürme, als auch durch Produktions- und Abwasseranlagen gegeben ist. Im Nachbarland Frankreich ist daher die regelmäßige Untersuchung von Kühlwässern auf die hygienische Belastung schon seit Jahren gesetzlich verpflichtend vorgeschrieben.

 

In Bayern hat das LGL im Jahr 2007 lediglich eine Empfehlung dazu veröffentlicht. Eine bundeseinheitliche Regelung gibt es derzeit nicht. Zur Vorsorge ist daher Eigeninitiative erforderlich, denn an allen Stellen mit warmem Wasser und Aerosolbildung können Legionellen zur Gefahr werden.

Unsere Leistungen im Überblick

Die Verunsicherung bei Betreibern über die Vorgehensweise ist groß. Unser Labor widmet sich diesem Thema intensiv und hat neben der jahrelangen Erfahrung auch das Know-how sowie den intensiven Kontakt zu den zuständigen Stellen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Individuelle Beratung nach Gesetzeslage
  • Probenahme druch zertifizierte Probenehmer
  • Untersuchung durch akkreditiertes Labor
  • Unterstützung bei Behörden-Kommunikation
  • Vor- und nachsorgende Betreuung

Weiterführende Informationen

Ob Sie als Betreiber einer Anlage in der Untersuchungspflicht stehen, welche gesetzlichen Neuerungen gelten, was wir als Analyselabor für Sie leisten können oder ganz allgemeine Infos zu Legionellen finden Sie unter folgenden Links: