Externer Immissionsschutzbeauftragter

Sich der eigentlichen Arbeit widmen

Betreiber von genehmigungsbedürftigen Anlagen sind nach § 53 BImSchG verpflichtet, einen Betriebsbeauftragten für Immissionsschutz zu bestellen. Dies stellt aufgrund der umfangreichen Schulungs- und Weiterbildungsverpflichtungen oft einen erheblichen Kostenfaktor dar, zumal der bestellte Arbeitnehmer in seinen sonstigen Arbeitsgebieten ausfällt bzw. nur eingeschränkt tätig sein kann.

 

Wir bieten Ihnen als Betreiber die Übernahme dieser Verpflichtungen durch einen externen Immissionsschutzbeauftragten an. Sie profitieren von der Erfahrung und dem aktuellen Wissensstand eines Profis im Bereich Immissionsschutz. In der Regel lässt sich durch die Arbeit eines "Externen" eine deutliche Effizienzsteigerung in der Abarbeitung der Pflichten beobachten.

Unser Immissionsschutzbeauftragter nimmt u.a. folgende Aufgaben nach § 54 BImSchG für Sie wahr:

  • Unterstützung der Geschäftsleitung bei der Sicherstellung der gesetzlichen Betreiberpflichten (z.B. bei der Einhaltung der Nebenbestimmungen und Auflagen aus Genehmigung
  • Unterstützung der Geschäftsleitung bei der Entwicklung, Einführung und Optimierung umweltfreundlicher Verfahren und Erzeugnissen
  • Gewährleistung der Überwachung und Einhaltung der Vorschriften des BImSchG
  • Durchführung von betriebsinternen Messungen und Überwachungen
  • Informationen der Mitarbeiter über die betreffenden Anlagen und deren Umweltauswirkungen
  • Erstellen eines immissionsschutzrechtlichen Jahresberichts

Interesse?

AIR Beratung Externer Immissionsschutzbeauftragter

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch!

Kontakt